Element HOLZ

Die TOP#10 um das Holz-Element zu stärken


Frühling. Zeit der aufstrebende Kräfte. Kreativität. Neue Hoffnung. Aufkeimendes Leben. Sprießendes Grün. Rückkehr der Natur. Frühlingsgefühle. Manchmal kann ein überschießendes und zu aktives Holz aber auch für ordentliche Probleme sorgen. Neben Verspannungen, Migräne und Verdauungsbeschwerden zeigt sich dies bei Frauen in den meisten Fälle mit starken Menstruationsstörungen, PMS, Krämpfen, PCOS, Zysten, Endometriose,...



Kennst du eines dieser Symptome?



Damit du in diesem Jahr so richtig durchstarten kannst, habe ich meine 10 besten Tipps für dich gesammelt:



#1 KRAFT SPÜREN Das Element HOLZ bringt die am stärksten aufstrebende Kraft mit sich und die Natur macht es uns ganz deutlich vor. Eine Pflanze, die sich den für ihn idealen Boden zum Gedeihen keimen gefunden hat, bahnt sich selbst sogar durch Beton ihren Weg. Sie gibt uns die Kraft Hindernisse zu überwinden und unsere Ziele zu erreichen, egal, wie die äußeren Umstände auf den ersten Blick scheinen. Es ist die Zeit, diese aufstrebende Kraft spüren und auch zuzulassen, die nichts aufhalten kann.


#2 GRÜN ZELEBRIEREN Aus der Farbtherapie wissen wir, welch beruhigende Wirkung die Farbe GRÜN oder ein Spaziergang in der Natur auf uns hat. Es stellt eine körperliche und seelische Balance im Körper her. Darum zelebriere diese Farbe und verbringe möglichst viel Zeit draussen im Freien.


#3 ZIELE UND VISIONEN Nicht ohne Grund steht das Element HOLZ für das Erkennen neuer Möglichkeit, Tatendrang und pure Lebensfreude. Selbstausdruck und Chance auf den Neubeginn. Die zugehörigen Organe sind die LEBER, die als Architektin deines Lebens versucht, der Vision deines Lebens Ausdruck zu verleihen. Ihr zur Seite steht die GALLENBLASE als Baumeister, dessen Ausgabe es ist, schnell Entscheidungen zu treffen und einen konkreten, möglichst guten Plan zu entwerfen, um dieses Ziel auch umzusetzen.