Prasad um das innere FEUER zu spüren



Feuer ist das nächste Elemente, um welches es in der Elemental Flow Serie geht und für das ich mir wieder ein besonderes Prasad Rezept überlegt habe. Es soll die Qualitäten des FEUER-Elements repräsentiert und dir die Möglichkeit geben, es nicht nur im Yoga Flow erleben, sondern auch zu verkosten.


Das Wort Prasad bedeutet im Sanskrit übrigens so viel wie ‚Barmherzigkeit‘ oder ‚Gnade‘ und bezeichnet die Opferspeisen, die in Tempeln oder auch im häuslichen Bereich für Rituale und Feste gereicht werden. Es wird also während dieser Rituale gesegnet, mit einer Intention aufgeladen und im Anschluss mit einer besonderen Prise Achtsamkeit verspeist.


Für mich verkörpert dieses Element nicht nur Transformation durch das Feuer an sich. Vielmehr spielen Werte wie pure Achtsamkeit, Klarheit, Hingabe, Selbstliebe, Sinnlichkeit, Weiblichkeit und Begeisterung eine zentrale Rolle. Die Fähigkeit, das eigene Licht und Feuer so hell strahlen zu lassen, das es andere ebenso begeistern kann. Die eigene Selbstliebe so zu praktizieren, wie du es auch für andere tust. Werte, an die wir uns wieder selbst erinnern dürfen und um die es genau jetzt (vor Weihnachten) besonders geht:

Das Miteinander leben. In den Austausch gehen. Verbindung mit dem eigenen Herzen herstellen und dadurch mit deinen Lieben.

Gemeinsam Lachen. Gemeinsam Weinen. Gemeinsam die Freude und das Leben ehren.

Gemeinsam in der Dunkelheit der tiefsten Nacht (Wintersonnwende) die Rückkehr des Lichtes feiern. Weihnachten.



Was du brauchst

  • 100g Datteln oder Dattelpaste

  • 2 EL Rohkakao

  • 1 EL Kakaonibs

  • 1 TL Ashwanganda (optional)

  • 1 Prise Salz

  • 2 EL Wasser

  • 30g Mandeln

  • 1/2 TL rosa Pfeffer

  • Vanille


Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl sanft anrösten, bis sie duften. Den Rosa Pfeffer im Mörser zerstoßen. Datteln, Rohkakao, und Gewürze in einem leistungsstarken Mixer zu einer Paste verarbeiten, wenn du keine Dattelpaste verwendest. Die Masse mit den grob gehackten Mandeln und den Kakaonibs vermischen, mit dem Wasser zu einer gut formbaren Konsistenz verarbeiten. Mit einem Löffel Portionen abstechen und Kugeln daraus formen. In etwas mehr zerstoßenem Pfeffer oder Kakaopulver wälzen.


Anregend. Fokussierend. Herz öffnend.



Die Kakao-Pflanze ist nicht ohne Grund in vielen Kulturen heilig : sie bringt dich mit den Spirits in Verbindung, öffnet deinen Geist ebenso wie dein Herz. Darum finde ich es besonders schön, dass Kakao-Zeremonien immer mehr zelebriert werden um gemeinsam dieses Ritual miteinander zu teilen. Er bringt Menschen und Herzen zusammen - es gibt schließlich kaum jemanden, der keine Schokolade mag. Sein bitterer Geschmack ist perfekt, um das Feuer zu aktivieren. Die Süße beruhigt die Erde, was nebenbei bemerkt auch der Grund dafür ist, warum wir als Seelentröster gerne zu einer Tafel Schokolade greifen...

Kakaonibs und Mandeln geben den gewissen Biss und Crunch. Vanille rundet sanft ab und verführt die Sinne. Rosa Pfeffer bringt die Farbe des Feuers ins Spiel, schenkt gewisse Schärfe und klärt den Geist.



Durch den Mehrwert, den die Dattel mit sich bringt lege hier ganz besonders viel Wert auf Qualität. Ganz nebenbei haben mich die Datteln von Dattelbär bei weitem auch geschmacklich überzeugt, darum kann ich sie dir nur von Herzen weiter empfehlen…


Wenn du mein süßes Tun unterstützen und dich selbst mit den besten Datteln verwöhnen möchtest, kannst du ganz einfach über den Partnerlink im DattelbärShop bestellen und sie dir nach Hause holen.

26 Ansichten

©2020 einfachFRAUSEIN

einfachFRAUSEIN

Mag. Martina Müllner 

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau YouTube Icon