Element WASSER

Aktualisiert: 6. Mai 2020


Die TOP#10 um das Wasser-Element zu stärken


Gerade in der stressigen Zeit vor Weihnachten ist es besonders wichtig, gut auf dich zu achten und dein Wasser-Element zu unterstützen. Aber wer kennt das nicht: Ruhe, Rückzug und Stille bleiben leider viel zu oft auf der Strecke. Darum habe ich ein paar Anregungen und Ideen für dich gesammelt, um gut durch den Winter zu kommen.


#1 Rückzug in die Hütte

Der Winter lädt dich ein, dir jetzt die Zeit der Ruhe und des Rückzugs zu gönnen, die dein Körper eigentlich auch dringend braucht. Die Natur macht uns im Grunde auch nichts anderes vor. Genug Zeit für dich. Hektik vermeiden. Einen Gang runter schalten. Auszeiten bewusst in den Alltag einbauen. Wohlfühlen.


#2  Hinhören

Das Sinnesorgan, das dem Wasser zugeordet wird,  ist das HÖREN. Was passiert, wenn du die äußeren Sinne bewusst zurück ziehst und äußeren Reize weniger werden lässt... und hineinlauschst in die (scheinbare) Stille. Die Augen schließen und dir selbst zuhören. Dir über deine Bedürfnisse wieder klar werden.


# 3 Mediation und die Suche nach deiner Essenz

Eine gute Methode um in die Stille zu gehen, auf das Wesentliche zurückzukommen, ist es dir Zeit für Meditation zu nehmen. Wenn du gleich denkst : "Oh nein, das schaff ich nie! So lange kann ich nicht so sitzen und mein Gedanken jagen sich sowieso immer!"

Es genügt dir einen stillen Ort zu suchen, eine Kerze anzuzünden und zur Ruhe zu kommen. Deinem Atmen zu lauschen. Als kleine Übung könntest du dir die Frage stellen: Wie fühle ich mich gerade? Wie schlägt mein Herz? Wie fließt mein Atem? Wer du bist?  Wer beobachtet gerade? Wie bist du? Was macht dich aus ist deine Essenz? Denn das ist das Wasser-Element in dir. Wo lebst du noch nicht in deinem vollen Potential? Die Antworten werden kommen. Versuch es einfach aus!