Elemente Prasad, METALL und der Herbst

Aktualisiert: Juni 30




Wer mich kennt oder meine Yoga-Events schon länger verfolgt weiß, dass ich große Freude daran habe besonderes DATTEL-PRASAD am Ende zu reichen.

Das Wort Prasad bedeutet im Sanskrit so viel wie ‚Barmherzigkeit‘ oder ‚Gnade‘ und bezeichnet die Opferspeisen, die in Tempeln oder auch im häuslichen Bereich für Rituale und Feste gereicht werden.

Bis jetzt waren es immer die Moon Flow, für die ich je nach Qualität des Mondes ein eigenes Rezept kreiert habe. Jetzt möchte ich dasselbe auch für die 5 Elemente tun. Eine schöne Gelegenheit, die einzelnen Elemente nicht nur in einem besonderen Yoga Flow zu erleben, sondern zu verkosten...


Das METALL Element steht im Jahreskreis für den Herbst und stellt als Zeit des Übergangs eine besondere Herausforderung dar: Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit, Innenschau und Rückblick auf das bisherige Jahr. Aber auch das Gefühl der Trauer über die Vergänglichkeit der Natur und des Lebens, Trennung und Verabschiedung von all den Dingen, die uns nicht mehr dienlich sind.

Metall verhindert Trennungs- und Trauererfahrungen nicht. Im Gegenteil, es hilft uns DURCHzugehen und LOSLASSEN zu können und somit Platz für Neues in deinem Leben zu schaffen.

Metall ist glatt, hat klare Grenzen und trennt ab. Stellt aber gleichzeitig die Verbindung mit unserer Umwelt und Mitmenschen dar. Es gibt die Fähigkeit, gesunde Grenzen aufzustellen und sie zu wahren. Es kennt kein VIELLEICHT. Darum ist der zugehörige Geschmack des Metalls auch scharf, wie ein gut geschliffenes Messer, das einen präzisen Schnitt setzten kann.